Nur eine weitere bittersüße Geschichte
  Startseite
    Dear Diary
    Gedankenfetzen
    Seelen * Lieder
  Über...
  Archiv
  Texte
  Gedanken
  Gästebuch
  Kontakt

   Alte Heimat und die ganz vieler Trottel
   Meine neue Forenheimat

http://myblog.de/ladypsycho

Gratis bloggen bei
myblog.de





la vie est belle

es läuft grad sehr sehr sehr gut.

über 1,5 jahre (genau: 1 jahr 9 monate) nachdem mein ex sich von mir getrennt hat. war eine sehr turbulente und sehr ungewöhnliche zeit. bin ihm noch lange nachgehangen und hatte unterschiedliche affären bzw liebschaften (eher emotional als physisch gesehen) - und hab zwischenzeitlich auch die ein oder andre freundschaft verloren. ich hätte nie gedacht wie sehr man sich in manchen täuschen kann.

mit meinem ex verbindet mich noch eine gute freundschaft, wir sehen uns immer noch in der schule, telefonieren ab und zu und machen was zusammen. ich bin mittlerweile über ihn hinweg. von meiner seite aus ist die freundschaft nur noch platonisch. für ihn denke ich auch ... allerdings verhält er sich manchmal seltsam - wie ich später noch ausführen werde

das beste und tollste was in der vergangenheit passiert ist, ist wohl dass ich jetzt einen neuen freund habe. )
die beziehung ist toll. ich hätte nie gedacht dass eine beziehung so unkompliziert, fair und glücklich sein kann.ohne um liebe und zuneigung zu kämpfen. ohne dass einer mehr gibt als der andere. ohne dass man sich selber oft schlecht fühlt, ohne gravierende schwierigkeiten. es ist einfach toll.

ich weiß nicht wie lange es anhält, manchmal frage ich mich das, und bezweifle dass sowas länger klappen kann. aber dann denke ich mir wiederum: hey, es ist seit 5 monaten so. warm sollte es so schnell anders werden? dazu gibt es keinen grund! und dann hör ich auf zu denken und genieß es.

sicher, immer wird es nicht so bleiben, aber warum nicht im moment leben und sich um die probleme dann kümmern wenn sie sich ankündigen? das reicht vollkommen. man soll schließlich leben . und leben mit ständigen sorgen, tränen und was weiß ch nicht alles, das ist für mich vegetieren. leben ist was andres. ein wechsel von freund und leid, ber kein dahinsiechen in selbstmitleid und schmerz.

wer kämpft hat zumindest die chance auf eine bessere situation

bis bald *wink*
23.11.06 14:04
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


gi (1.12.06 14:42)
juhuuuuuuuuuuu
warum nur bin ich so glücklich dich glücklich zu wissen.
mach weiter so
und lass so ab und zu mal was lesen
-
mein gott, wie ich mich freue


DariusDNA / Website (24.3.07 12:20)
Erwartungen führen zu Enttäuschungen.

Wenn Du nichts erwartest, kannst Du auch nicht
enttäuscht werden. Wenn Du in Dir kein Gefühl des Leids
trägst, kannst Du auch keinen Leid erfahren.

Herzlichst

DariusDNA

PS: Leid ist dazu da um das und noch vieles mehr zu begreifen. Lernst Du wenn Du glücklich bist, ersparst Du Dir Leid. ;-)


dolferl / Website (4.6.10 23:00)
"bis bald" war dann wohl doch eher eine Abschiedsfloskel, denn ein ernstgemeinter Vorsatz hier bald wieder aktiv zu werden...
...und ob es nach über 3 Jahren immer noch sehr gut läuft?! ...ob wir das jemals erfahren werden??
Noch einen Gruß da lass und wieder verschwinde.
Und wer den Gruß findet darf ihn gerne mitnehmen - wird ihn ja doch keiner vermissen...
dolferl


Ich (21.6.10 21:11)
Nach all den Jahren noch ein Besuch hier? Ich hatte die Seite komplett vergessen...

was hat euch/dich hierhergeführt?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung